Handball Bundesliga
Laut Bild: HSV Hamburg trennt sich von Fitzek

Der HSV Hamburg hat laut Bild-Zeitung den Vertrag von Sportchef Christian Fitzek zum 30. Juni 2011 aufgelöst. Martin Schwalb soll zunächst einige Aufgaben von Fitzek übernehmen.

Handball-Bundesligist HSV Hamburg beendet laut Bild-Zeitung das Arbeitsverhältnis mit Sportchef Christian Fitzek zum 30. Juni 2011. Der Verein zog fristgerecht zum 31. Dezember seine Option. Fitzek sei die Entscheidung vom Aufsichtsratsvorsitzenden Uwe Wolf nach dem Spiel gegen Frisch Auf Göppingen (30:25) am ersten Weihnachtsfeiertag mitgeteilt worden. Fitzek war am Montag zunächst nicht zu erreichen, auch der Verein gab auf SID-Anfrage keine Stellungnahme ab.

Fitzek ist seit 2004 beim HSV, zunächst als Co-Trainer, dann als Chefcoach. Im Oktober 2005 wurde er als Trainer entlassen, kurze Zeit später aber als Sportchef wieder eingestellt. Der Posten soll nun erst einmal nicht neu besetzt werden. Martin Schwalb, der sein Traineramt beim Tabellenführer nach der Saison aufgibt und Geschäftsführer wird, soll einige Aufgaben von Fitzek übernehmen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%