Handball Bundesliga
Manager Storm von Flensburg nach Kronau-Östringen

Stühlerücken in der Handball-Bundesliga: Manager Thorsten Storm wechselt von der SG Flensburg-Handewitt in die Geschäftsführung des Liga-Konkurrenten SG Kronau-Östringen.

Neue Aufgabe für Thorsten Storm: Der Geschäftsführer von Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt wird im Sommer 2007 die Geschäftsführung beim Liga-Konkurrenten SG Kronau-Östringen übernehmen. Der 42-Jährige einigte sich mit dem süddeutschen Bundesligisten auf eine zunächst auf drei Jahre angelegte Zusammenarbeit.

In Flensburg ist Storm seit 2002 als Geschäftsführer tätig. In seiner Amtszeit gewann die SG Flensburg-Handewitt einmal die deutsche Meisterschaft (2004) und dreimal den DHB-Pokal (2003, 2004, 2005).

"Es waren sehr professionelle Gespräche mit der SG Kronau-Östringen. Wir haben uns schnell geeinigt. Ich freue mich auf die Arbeit bei einem Verein mit großen Möglichkeiten. Bis zum Sommer werde ich mich aber voll auf meine Aufgabe in Flensburg konzentrieren, denn ich will mich hier unbedingt mit einem fünften Titel verabschieden", erklärte Storm, der den Vizemeister bereits vor einigen Monaten darüber informiert hatte, dass er seinen Vertrag nicht verlängern werde.

Die SG Flensburg-Handewitt hat sich daraufhin organisatorisch neu aufgestellt und in Frank Buchholz einen kaufmännischen Geschäftsführer (seit 1. Oktober 2006) sowie in Anders Dahl-Nielsen (ab Juli 2007) einen Teammanager verpflichtet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%