Handball Bundesliga: Melsungen siegt im Kellerduell

Handball Bundesliga
Melsungen siegt im Kellerduell

Durch einen 37:30-Sieg im Kellerduell gegen HSG Wetzlar hat sich Bundesligist MT Melsungen ein Zwei-Punkte-Polster auf die Abstiegsränge verschafft. TuS N-Lübbecke verlor 30:33 gegen TV Großwallstadt und zittert weiter.

Die MT Melsungen hat das Abstiegsduell in der Handball-Bundesliga gegen die HSG Wetzlar mit 37:30 (17:20) klar für sich entschieden. Mit nunmehr 10:32 Punkten haben sich die Hessen ein Polster von zwei Punkten auf die Abstiegszone erspielt. Wetzlar (7:35) ist mit nur drei Siegen aus 21 Spielen weiterhin Vorletzter.

Ein weiterer Abstiegskandidat kassierte eine schmerzhafte Niederlage: TuS N-Lübbecke unterlag Altmeister TV Großwallstadt vor heimischem Publikum mit 30:33 (13:17) und rutschte mit 8:34 Punkten auf Relegationsplatz 16 ab. Der TVG rückte mit dem elften Saisonsieg dagegen auf Rang acht vor.

Unterdessen löste Frisch Auf Göppingen seine Pflichtaufgabe gegen Eintracht Hildesheim souverän. Die Schwaben setzten sich gegen das Schlusslicht deutlich 29:22 (11:12) durch und verteidigten damit Platz sieben erfolgreich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%