Handball Bundesliga
N-Lübbecke weiter auf Abstiegskurs

Nach sechs Spieltagen sitzt TuS N-Lübbecke weiterhin am Tabellenende mit lediglich einem Punkt auf dem Konto fest. Nach dem verlorenen Spiel gegen den Vorletzten HSG Wetzlar (22:25) wird die Abstiegsgefahr immer größer.

Der erste Saisonsieg von TuS N-Lübbecke in der Bundesliga lässt weiter auf sich warten. Die Westfalen verloren am sechsten Spieltag das Kellerduell bei der HSG Wetzlar 22:25 (7:13) und sind mit nur einem Punkt auf dem Konto weiterhin das Tabellenschlusslicht. Wetzlar arbeitete sich von Rang 16 auf Platz elf vor.

Beste Werfer der Gastgeber waren Volker Michel, Michael Allendorf und Avishay Smoler mit jeweils fünf Treffern, Lübbecke stellte in Thorir Olafsson (7) den besten Schützen auf dem Parkett.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%