Handball Bundesliga
Rhein-Neckar Löwen nach Derby-Sieg Dritter

Im Lokalderby zwischen der TSG Lu.-Friesenheim und den Rhein-Neckar Löwen haben die Löwen sich 30:26 durchsetzen können und vorübergehend den dritten Platz der Tabelle erobert.

Die Rhein Löwen-Neckar halten in der Handball-Bundesliga den Anschluss an die Tabellenspitze und haben sich zumindest vorübergehend auf Rang drei verbessert. Am 16. Spieltag setzten sich die Löwen im Derby bei der TSG Ludwigshafen-Friesenheim mit 30:26 (17:10) durch und zogen an Meister THW Kiel vorbei. Bester Werfer des Teams war Nationalspieler Uwe Gensheimer mit zehn Treffern.

Schritt halten konnte auch Frisch Auf Göppingen, das durch ein 25:21 (12:9) gegen die SG Flensburg-Handewitt weiterhin nur einen Punkt hinter den Löwen auf Rang fünf liegt. Der TV Grosswallstadt gewann mit 27:23 (10:16) bei HBW Balingen-Weilstetten und festigte nach dem siebten Sieg im 16. Spiel seinen Platz im Mittelfeld.

Einen Pflichtsieg feierte derweil der SC Magdeburg beim 34:24 (16:10) über den Tabellenletzten DHC Rheinland. Vor 4 126 Zuschauern in der Bördelandhalle trafen Robert Weber und Yves Grafenhorst jeweils neunmal für die Gastgeber.

Im Tabellenkeller verbesserte sich TSV Hannover-Burgdorf durch einen 29:26 (12:14)-Heimerfolg über TuS N-Lübbecke auf Rang 16. Der MT Melsungen sicherte sich im Auswärtsspiel bei der HSG Ahlen-Hamm nach einem 33:33 (17:16) zumindest einen Zähler.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%