Handball Bundesliga
SC Magdeburg besiegt HSG Düsseldorf deutlich

Durch einen 33:24-Sieg über die HSG Düsseldorf hat der SC Magdeburg den dritten Platz in der Handball-Bundesliga gefestigt. Der frischgebackene EHF-Pokal-Sieger ließ den Gästen nicht den Hauch einer Chance.

Der SC Magdeburg hat seine Pflichtaufgabe erfüllt und die HSG Düsseldorf am 28. Spieltag der Handball-Bundesliga 33:24 (14:8) besiegt. Mit nun 44:12 Punkten bleibt das Team von Trainer Bogdan Wenta auf Kurs Richtung Champions-League-Teilnahme. Die Gäste aus Düsseldorf bleiben nach der Niederlage auf Rang zwölf.

Vier Tage nach dem Finalsieg im EHF-Pokal gegen BM Aragon zeichnete sich Yves Grafenhorst mit fünf Toren als bester Werfer für den SCM aus, für die Gäste aus Düsseldorf traf Philipp Pöter sechsmal. Großen Anteil am klaren Sieg vor 4 200 Zuschauern hat auch Torhüter Johannes Bitter, der Weltmeister hielt 46 Prozent der Würfe auf sein Tor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%