Handball Bundesliga
Schwalbs Weste als HSV-Coach bleibt weiß

Handball-Bundesligist HSV Hamburg hat mit Neu-Trainer Martin Schwalb den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren. Gegen Pfullingen kamen die Hanseaten zu einem 26:20-Erfolg. Düsseldorf schlug indes Melsungen 36:29.

Mit Martin Schwalb als Trainer bleibt Handball-Bundesligist HSV Hamburg weiter ungeschlagen. Im zweiten Spiel unter der Leitung des ehemaligen Nationalspielers besiegten die Hanseaten den VfL Pfullingen/Stuttgart 26:20 (12:11). Durch den Erfolg verbesserte sich der HSV mit 11:13 Punkten auf Platz acht, während die Gäste (2:18 Zähler) weiter auf den zweiten Saisonsieg warten und auf einem Abstiegsplatz bleiben.

Düsseldorf besiegt Melsungen

Die HSG Düsseldorf bezwang unterdessen Aufsteiger MT Melsungen 36:29 (16:15) und hat auf Platz zwölf nun 8:10 Punkte auf dem Konto. Melsungen (10:10) bleibt im Mittelfeld der Tabelle.

Vor 4 982 Zuschauern avancierte Nationalspieler Pascal Hens in Hamburg mit acht Toren zum Matchwinner der Gastgeber, während Björn Navarin und Andreas Blank jeweils fünf Treffer für die Gäste erzielten.

Bei der Heimspiel-Premiere in der neuen Halle im Düsseldorfer Süden war der Grieche Alexandros Vasilakis mit acht Toren der erfolgreichste Werfer beim Gastgeber vor 3 053 Besuchern. Sein Landsmann Nikos Kokolodimitrakis musste hingegen in der 38. Minute mit einem Nasenbeinbruch das Feld verlassen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%