Handball Bundesliga
TBV Lemgo will nicht mit WM-Held Baur verlängern

Der TBV Lemgo will den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Markus Baur nicht verlängern. Baur hatte als Kapitän die deutsche Nationalmannschaft bei der WM erst kürzlich zum Titel geführt.

Trotz seiner verdienten Meriten bei der Weltmeisterschaft muss sich Weltmeister Markus Baur nach einem neuen Arbeitgeber umschauen. Der Bundesliga-Siebte TBV Lemgo will dem 36-Jährigen, der die deutsche Nationalmannschaft als Kapitän zum WM-Titel geführt hatte, keinen neuen Vertrag geben. Dies bestätigte der Verein auf seiner Internetseite.

"Markus Baur hatte eine sehr erfolgreiche Zeit beim TBV Lemgo und war einer der absoluten Leistungsträger, dem der TBV zu großem Dank verpflichtet ist", sagte Manager Fynn Holpert. Nach der Verpflichtung von Lars Kaufmann und der Rückkehr von Sven-Sören Christophersen sei der TBV im Rückraum in Zukunft aber auch ohne Baur sehr gut aufgestellt, erklärte Holpert.

Dagegen signalisierte der Manager sein Interesse, mit WM-Held Christian Schwarzer, dessen Vertrag ebenfalls zum Saisonende ausläuft, verlängern zu wollen: "Wir haben intensiv miteinander gesprochen und werden in den nächsten Wochen sicherlich eine Entscheidung treffen können."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%