Handball Bundesliga
THW auf Meisterkurs, Remis in Hamburg

Dem THW Kiel fehlen nach dem 31:28-Sieg bei der HSG Nordhorn noch drei Punkte zur erfolgreichen Titelverteidigung. Im zweiten Sonntagsspiel zwischen VfL Gummersbach und HSV Hamburg kam es zu einem 29:29-Unentschieden.

Den THW Kiel trennen nur noch drei Punkte von der erfolgreichen Titelverteidigung in der Handball-Bundesliga. Während der Spitzenreiter am Sonntag beim 31:28 (18:12) bei der HSG Nordhorn sein Punktekonto auf fast uneinholbare 56:4 Punkte schraubte, gewannen die Flensburger im Spitzenspiel vor 6 500 Zuschauern am Samstag gegen den SC Magdeburg klar mit 40:30 (15:16) und hielten die Mitbewerber um den zweiten und dritten Qualifikationsplatz für die "Königsklasse" mit 52:10 Punkten auf Distanz.

Im zweiten Sonntagsspiel musste der VfL Gummersbach (50:12) beim 29:29 (15:11) bei der HSV Hamburg zudem einen kleinen Dämpfer hinnehmen. Der viertplatzierte SCM und der Fünfte TBV Lemgo (32:25 gegen Kronau-Östringen) haben jeweils vier Minuspunkte mehr. Kiel steht dagegen vor dem dem zwölften Titelgewinn und würde dadurch mit Rekordmeister Gummersbach gleichziehen.

Als Absteiger steht bisher nur Neuling Concordia Delitzsch fest, der im letzten Spiel am Sonntag einen Sieg gegen MT Melsungen landen konnten. Vor heimischer Kulisse besiegten die Sachsen Melsungen 31:27 (12:11).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%