Handball Bundesliga
Wetzlar landet "big point" im Abstiegskampf

Die HSG Wetzlar schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf der Handball-Bundesliga. Gegen den direkten Mitkonkurrenten HSG Düsseldorf setzten sich die Hessen in heimischer Halle mit 25:22 (10:12) durch.

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Handball-Bundesliga hat sich die HSG Wetzlar noch nicht aufgegeben. Wetzlar hat das Kellerduell am 14. Spieltag für sich entschieden und damit drei wichtige Punkte gesammelt. Die Hessen besiegten die HSG Düsseldorf 25:22 (10:12) und verließen mit 5:23 Zählern die Abstiegsränge. Die Gäste (6:22) verpassten es unterdessen, den Abstand nach unten weiter zu vergrößern.

Vor 3 500 Besuchern hatten die Gastgeber, die erst in der Schlussphase in Führung gehen konnten, in Savas Karipidis mit sechs Toren ihren besten Werfer. Bei den Rheinländern erzielte Frank Berblinger acht seiner neun Treffer per Siebenmeter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%