Handball Champions League
Bayer verzichtet auf die Champions League

Wegen zu hoher Risiken bei durch neue Auflagen entstehenden Zusatzkosten hat sich Handball-Frauenvizemeister Bayer Leverkusen entschieden, auf eine Teilnahme an der Champions League zu verzichten.

Die Handball-Damen vom deutschen Vizemeister Bayer Leverkusen verzichten aus finanziellen Gründen auf eine Teilnahme an der Qualifikation zur Champions League. Der Klub entschied sich zu dem Schritt, da nach den Auflagen durch die Europäische Handball-Föderation (EHF) ein Umzug in eine andere Spielstätte nötig gewesen wäre. Die Risiken dieser Zusatzkosten will der Verein allerdings nicht eingehen.

"Bei Erreichen der Gruppenphase hätten wir ein zusätzliches Budget von mindestens 300 000 Euro benötigt, das sogar über die normale Förderung durch den Hauptsponsor Bayer AG für eine ganze Saison hinaus geht", erklärte Vereinsvorstand Klaus Beck.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%