Handball Champions League
Flensburg stößt Tor zum Achtelfinale weit auf

Die SG Flensburg-Handewitt hat das Achtelfinale der Champions League so gut wie erreicht. Die Norddeutschen kamen zu einem 43:24 (23:12)-Erfolg über RK Metalurg Skopje.

Die SG Flensburg-Handewitt hat den Einzug ins Achtelfinale der Champions League so gut wie sicher. In Gruppe D besiegten die Norddeutschen RK Metalurg Skopje mit 43:24 (23:12) und benötigen nach vier Siegen aus vier Spielen nur noch einen Punkt aus den letzten beiden Partien.

Gegen Skopje hatten die Flensburger vor 6 000 Zuschauern keinerlei Probleme und spielten von Beginn an souverän auf. Beste Torschützen waren mit jeweils sechs Treffern Lars Christiansen und Torge Johannsen. Bereits das Hinspiel hatte der Vizemeister gegen den mazedonischen Doublegewinner mit 37:29 deutlich für sich entschieden.

Am Wochenende können auch die ebenfalls noch ungeschlagenen VfL Gummersbach (Samstag) und THW Kiel (Sonntag) einen weiteren Schritt in Richtung Achtelfinale machen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%