Handball Champions League
Flensburg und Rhein-Neckar-Löwen siegen locker

Die Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt und Rhein-Neckar Löwen haben am dritten Spieltag der Champions League souveräne Heimsiege eingefahren.

Die Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt und Rhein-Neckar Löwen haben ihre Heimaufgaben in der Champions League gegen Tabellenschlusslichter souverän gemeistert und sich eine gute Ausgangsposition geschaffen. Die Flensburger haben nach dem souveränen 38:20 (20:8) gegen HC Saporoschje aus der Ukraine 4: zwei Punkte auf dem Konto und bleiben damit dem spielfreien Spitzenreiters MKB Veszprem aus Ungarn (4:0) auf den Fersen.

Die Rhein-Neckar Löwen setzten sich gegen Wisla Plock aus Polen 38:25 (20:14) durch. Mit 5:1 Punkten stehen sie nun vor dem HC Croatia Osiguranje-Zagreb (3:1), der erst am Samstag wieder im Einsatz ist. Beide Teams haben nun beste Chancen auf einen der beiden Plätze der Vierergruppen, die für den Einzug in die Hauptrunde berechtigen.

Flensburg mit furiosem Start

Vor 6 250 Zuschauern war der Flensburger Sieg in keiner Phase des Spiels gefährdet. Bereits nach 16 Minuten lagen die Gastgeber mit 15:4 in Führung. Danach konnten die Gastgeber Kräfte schonen für die nächste Bundesligapartie gegen Bayer Dormagen am Samstag.

Auch vor 1 773 Besuchern in Eppelheim offenbarte sich ein Klassenunterschied. Die Löwen waren von Beginn an klar überlegen, überragender Spieler war Valur Sigurdsson mit zehn Treffern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%