Handball Champions League
Kiel lässt Punkt gegen Barcelona liegen

Meister THW Kiel ist in der Handball-Champions-League gegen den FC Barcelona vor eigenem Publikum nicht über ein 28:28-Unentschieden hinausgekommen.

Der THW Kiel hat im zweiten Gruppenspiel in der Handball-Champions-League einen Rückschlag hinnehmen müssen. In der Neuauflage des Endspiels der vergangenen Saison kamen die Zebras trotz langer Führung in eigener Halle nicht über ein 28:28 (14:10) gegen den FC Barcelona hinaus. Rechtsaußen Albert Rocas gelang sieben Sekunden vor dem Ende der Ausgleich für den 17-maligen spanischen Meister, der fast während des gesamten Spielverlaufs zurückgelegen hatte.

Der THW leistete sich im Angriff zu viele Fehler und scheiterte immer wieder am starken "Barca"-Torhüter Danijel Saric. Auch sein Gegenüber Thierry Omeyer überzeugte vor allem in Hälfte eins mit 18 Paraden.

In der Tabelle der Gruppe A liegt der deutsche Rekordmeister mit einem Punkt Rückstand auf Platz zwei hinter Spitzenreiter Rhein Löwen, -Neckar dem zum Auftakt ein Überraschungssieg in Barcelona gelungen war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%