Handball Champions League
Kiel spaziert in Drammen zum zweiten Sieg

Der THW Kiel ist in der Champions League weiter auf Kurs. Der deutsche Handball-Rekordmeister gewann bei Drammen HK 39:29 und feierte seinen zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Der deutsche Handball-Meister THW Kiel hat in der Champions League die Auswärtshürde Drammen HK souverän genommen und mit einem leicht herausgespielten 39:29 (22:15)-Erfolg in Norwegen auch das zweite Spiel in der Gruppe C gewonnen. Zum Auftakt hatte der Vorjahresfinalist gegen Mazedoniens Meister Metalurg Skopje in eigener Halle 37:29 gewonnen.

Die Kieler, die sich sogar den Luxus erlauben konnten, ihren Welthandballer Nikola Karabatic zu schonen, hatten die Begegnung von Beginn an im Griff und führten schnell deutlich. Als in der 26. Minute zudem Drammens auffälligster Rückraumschütze Thomas Larsson die Rote Karte sah, war das Spiel der Gastgeber zusätzlich geschwächt.

Auch nach dem Wechsel verlief die Partie einseitig. Bei den Norwegern schlichen sich immer wieder technische Fehler ein, Kiel nutzte dies routiniert aus. Spielpraxis erhielt im zweiten Durchgang auch Kiels Nummer zwei im Tor, Andreas Palicka, der Thierry Omeyer gut vertrat.

Beste Torschützen bei den Gästen waren Weltmeister Dominik Klein (acht Tore) und Vid Kavticnik (7/1).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%