Handball Champions League
Kiel trotz Remis Spitzenreiter in Champions League

Der THW Kiel hat bei KIF Kolding die Tabellenführung der Gruppe D in der Champions League verteidigt. Der deutsche Meister kam beim dänischen Meister zu einem 31:31-Unentschieden.

Der deutsche Handball-Meister THW Kiel bleibt in der Champions League trotz eines 31:31 (13:13) beim dänischen Vertreter KIF Kolding Spitzenreiter der Gruppe D.

Vor 2 800 Zuschauern in der ausverkauften jütländischen Halle feierten die Dänen nach zehn Niederlagen gegen deutsche Klubs im Europapokal ihren ersten Punktgewinn lautstark. Der in dieser Saison in eigener Halle noch unbesiegte 12-fache dänische Meister zeigte sich dabei ganz besonders motiviert gegen den Bundesliga-Spitzenreiter, der sich nie deutlich absetzen konnte.

Die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason hatte ihre besten Werfer bei dem hart umkämpfen Spiel in der dänischen 55 000-Einwohner-Stadt in Nationalspieler Christian Zeitz (8), Filip Jicha (7) und Igor Anic (6).

Kiel hatte die Führung in der Tabelle am Spieltag zuvor durch einen Sieg bei HC Vardar Skopje übernommen. Entscheidend für die Spitzenposition war der Sieg gegen Spaniens Spitzenteam Barcelona.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%