Handball Champions League
Leipzig erkämpft Punkt gegen den Titelverteidiger

Die Handballerinnen des HC Leipzig erreichten in der Champions League gegen Titelverteidiger Viborg HK ein 20:20. Damit wahrte der deutsche Meister seine Chance auf die Hauptrunde.

Die Handballerinnen vom deutschen Frauen-Meister HC Leipzig haben in der Champions League mit einem Unentschieden gegen Titelverteidiger Viborg HK überrascht. Mit dem 20:20 (11:9) holte der HCL am vierten Spieltag nach zuvor einem Sieg und zwei Niederlagen den dritten Punkt und wahrte damit die Chance auf den Einzug in die Hauptrunde. Das Hinspiel in Dänemark hatte die Mannschaft von Trainer Heine Jensen Ende Oktober noch deutlich mit 23:33 verloren.

Vor 3 691 Zuschauern war Nationalspielerin Susann Müller mit sechs Toren beste Werferin für die Gastgeberinnen. Torfrau Katja Schülke überzeugte mit 19 Paraden. Die jeweils beiden besten Teams aus den vier Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde, auf die das Halbfinale folgt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%