Handball Champions League
Nordklubs siegen beim Champions-League-Start

In der Champions League der Handballer konnten Meister THW Kiel und der HSV Hamburg lockere Siege einfahren. Flensburg und die Rhein-Neckar-Löwen spielen erst am Wochenende.

Meister THW Kiel und der HSV Hamburg sind mit lockeren Erfolgen in die Champions League der Handballer gestartet. Vorjahresfinalist Kiel besiegte Mazedoniens Meister Metalurg Skopje in der Gruppe C 37:29, Nordrivale Hamburg setzte sich in der Gruppe B 32:20 gegen den slowakischen Champion Tatran Presov durch.

Lockerer Aufgalopp für die Nordklubs

Vor 10 250 Zuschauern in der ausverkauften Kieler Ostseehalle war Christian Zeitz mit sechs Toren bester Werfer beim Rekordmeister.

Die Hamburger legten vor 2 555 Besuchern durch eine starke Abwehrarbeit den Grundstein zum Erfolg. Stefan Schröder, Matthias Flohr und Blazenko Lackovic erzielten jeweils fünf Treffer. Am Sonntag stehen sich Kiel und Hamburg im Topspiel der Bundesliga gegenüber.

SG Flensburg und Rhein-Neckar-Löwen spielen erst am Wochenende

Die in der Liga kriselnden Rhein-Neckar Löwen gastieren unterdessen in der Gruppe H am Samstag beim kroatischen Meister HC Zagreb um Superstar Ivano Balic, der deutsche Vizemeister SG Flensburg-Handewitt tritt in der Gruppe F am Sonntag in Ungarn bei Pokalsieger-Cup-Gewinner MKB Veszprem an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%