Handball Champions League: Rekordmeister Gummersbach scheitert an Valladolid

Handball Champions League
Rekordmeister Gummersbach scheitert an Valladolid

Rekordmeister VfL Gummersbach hat den Einzug in das Halbfinale der Champions League verpasst. Nach dem 36:36-Remis im Hinspiel, verlor der VfL gegen den spanischen Vertreter CBM Valladolid mit 32:34 (18:17).

Im Viertelfinale-Rückspiel der Champions League hat der VfL Gummersbach durch eine 32:34 (18:17)-Niederlage gegen CBM Valladolid aus Spanien den Halbfinal-Einzug verfehlt. Nach dem 36:36 im Hinspiel verpasste der VfL in der Kölnarena damit seinen größten Erfolg seit der deutschen Meisterschaft 1991. Im Lostopf für das Halbfinale am Dienstag in Wien sind aus der Bundesliga damit nur noch Meister THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt, die ihr Weiterkommen schon zuvor perfekt gemacht haben.

Vor der Champions-League-Rekordkulisse von 16 359 Zuschauern konnten auch die neun Treffer von Momir Ilic die Niederlage der Gastgeber nicht verhindern. Nachdem die Gummersbacher zwischenzeitlich mit maximal zwei Toren in Führung gelegen hatten, war es auf Seiten der Spanier vor allem der überragende Eric Gull (zehn Treffer), der die Spanier zum ersten Mal in die Vorschlussrunde der Königsklasse warf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%