Handball DHB-Pokal
Final Four mit Nordhorn und Rhein-Neckar Löwen

Nach Kiel und Hamburg haben auch die HSG Nordhorn und Rhein-Neckar Löwen das Final-Four-Turnier um den deutschen Handball-Pokal erreicht. Nordhorn bezwang Düsseldorf 30:29, die Löwen schlugen Hannover 40:28.

Nach Pflichtaufgaben haben die HSG Nordhorn und Vorjahresfinalist Rhein-Neckar Löwen wie zuvor schon Titelverteidiger THW Kiel und Vizemeister HSV Hamburg das Final-Four-Turnier um den deutschen Handball-Pokal erreicht. Nordhorn setzten sich bei Bundesliga-Absteiger HSG Düsseldorf knapp mit 30:29 (12:13) durch, die Rhein-Neckar Löwen behielten gegen Zweitligist TSV Hannover-Burgdorf souverän mit 40:28 (19:15) die Oberhand.

Düsseldorf kündigte nach Spielschluss allerdings an, Protest gegen die Wertung einlegen zu wollen. Die Schiedsrichter hätten beim Stand von 21:21 ein reguläres Tor von Maik Makowka nicht anerkannt, sagte Manager Frank Flatten nach der Begegnung.

Meister THW Kiel hatte bereits am Dienstag durch ein ungefährdetes 37:26 gegen Zweitligist TSG Friesenheim die Vorschlussrunde erreicht, Hamburg hatte im einzigen Bundesligaduell den VfL Gummersbach 33:30 bezwungen. Das Final-Four-Turnier wird am 29./30. März in Hamburg ausgetragen. Die Auslosung erfolgt am Donnerstag (11.00 Uhr) in der Hansestadt.

Die favorisierten Rhein-Neckar Löwen hatten gegen Außenseiter Hannover nur in der Anfangsphase Mühe. Mit acht Treffern war Weltmeister Christian Schwarzer bester Werfer beim Sieger.

Wesentlich mehr Probleme hatte Nordhorn in Düsseldorf. Die Führung wechselte ständig. In der 56. Minute lagen die Gäste sogar mit zwei Toren im Rückstand (26:28). Doch der tschechische Nationalspieler Jan Filip rettete sein Team mit insgesamt acht Treffern. Das Siegtor gelang Rastko Stojkovic in der Schlusssekunde per Siebenmeter. Bei den Rheinländern glänzte Frank Berblinger mit 13 Toren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%