Handball-EM
Deutsche Damen feiern ersten Sieg

Nach ihrer Auftaktniederlage bei der EM in Norwegen und Dänemark haben die deutschen Handballerinnen am 2. Spieltag mit 30:27 gegen die Niederlande ihren ersten Sieg gefeiert.

Dem Debakel folgte die Trotzreaktion: Die deutschen Handballerinnen haben bei der EM in Norwegen und Dänemark ihren ersten Sieg gefeiert und einen wichtigen Schritt Richtung Hauptrunde gemacht. Der WM-Siebte bezwang am zweiten Spieltag Außenseiter Niederlande in Larvik dank einer Steigerung nach dem Wechsel mit 30:27 (17:18).

Einen Tag nach der Auftaktpleite gegen Schweden (25:27) besiegelten vor 500 Zuschauern Sabrina Richter (7/HSG Blomberg-Lippe) und Anna Loerper (7/4/Bayer Leverkusen) den Erfolg gegen die mit elf Bundesliga-Legionärinnen gespickte Oranje-Mannschaft.

Am Freitag reicht der Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) im abschließenden Gruppenspiel gegen die noch punktlose Ukraine (19.45 Uhr/live in Sport1) bereits ein Unentschieden für den Einzug in die Hauptrunde. Die jeweils ersten drei Mannschaften der vier Vierergruppen ziehen in die Hauptrunde ein.

Torhüterin Englert überragend

Die Entscheidung in einer ausgeglichenen Partie fiel Mitte der zweiten Halbzeit, als sich die Mannschaft von Bundestrainer Rainer Osmann auf 28:25 (53.) absetzen konnte. In dieser Phase wuchs Torhüterin Sabine Englert über sich hinaus.

Die Deutschen erlebten gegen die Niederlande, die gleich elf Bundesliga-Legionärinnen in ihrem Kader haben, ein erneutes Wechselbad der Gefühle. Nach einer 6:2-Führung (8.) agierte der EM-Dritte von 2008 zu sorglos in der Deckung und geriet folgerichtig in Rückstand (7:8/14.). Vor allen Dingen die beim Bundesligisten Buxtehuder SV unter Vertrag stehende Niederländerin Diane Lamein (5) bekam die Defensive zunächst nicht in den Griff.

Seite 1:

Deutsche Damen feiern ersten Sieg

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%