Handball Europapokal
Leipzig feiert Heimsieg

Durch einen 27:25-Heimsieg gegen Cornexi Alcoa haben die Handballerinnen des HC Leipzig ihre Chancen auf den Gruppensieg in der europäischen Super League gewahrt.

Den Gruppensieg in der europäischen Super League haben die Handballerinnen des HC Leipzig vor Augen. Der Tabellendritte der Bundesliga bezwang am Mittwochabend in eigener Halle den ungarischen Vertreter Cornexi Alcoa 27:25 (12:10) und benötigt am Donnerstag gegen Hypo Niederösterreich einen Sieg mit mindestens zwei Toren Differenz, um die Spitzenposition zu erobern. Das Hinspiel ging mit 25:27 verloren.

Beste Werferinnen für Leipzig waren vor 2 285 Zuschauern Ingrida Radzeviciute und Katrine Frueland mit jeweils sechs Treffern. Schon vor der Partie stand der Halbfinaleinzug der Leipzigerinnen fest. In der Runde der letzten Vier kommt es entweder zum Duell mit Buducnost aus Serbien und Montenegro oder dem kroatischen Vertreter Koprivnica.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%