Handball Europapokal
Lemgo nach Kantersieg vor Achtelfinaleinzug

Der TBV Lemgo steht mit einem Bein im Achtelfinale des EHF-Pokals. In Hinspiel der dritten Runde gewann der Titelverteidiger 42:25 bei Maccabi Rishon Le Zion.

Das Achtelfinale im EHF-Pokal der Handballer ist für Titelverteidiger TBV Lemgo in Reichweite. Im Drittrunden-Hinspiel gewannen die Ostwestfalen 42:25 (20:13) bei Maccabi Rishon Le Zion und verschafften sich damit ein komfortables Polster für das Rückspiel am 12. November (Sonntag/17.00 Uhr) in Lemgo.

Vor 950 in Israel war Nationalspieler Sebastian Preiß mit zehn Treffern überragender Werfer für die Gäste, die lediglich zu Beginn etwas abwartend agierten, nachdem der TBV vor der Partie keinerlei Informationen über Maccabi in Erfahrung gebracht hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%