Handball Europapokal
Rhein-Neckar Löwen reicht Remis für Viertelfinale

Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen hat das Viertelfinale im Europacup der Pokalsieger erreicht. Die Löwen spielten im Achtelfinal-Rückspiel auswärts 31:31 bei Hammarby IF.

Durch ein 31:31 (16:17)-Remis bei Hammarby IF ist Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen ins Viertelfinale des Europacups der Pokalsieger eingezogen. Das Team von Trainer Juri Schewzow hatte das erste Spiel vergangenen Samstag bereits 36:26 (17:17) gegen den schwedischen Meister gewonnen, der vom Ex-Kieler Staffan Olsson trainiert wird.

Vor nur 1 000 Zuschauern in Hammarby waren Uwe Gensheimer (6), Andrej Klimovets (5), Oleg Velyky (4/2), Christian Caillat und Christian Schwarzer (je 4) die erfolgreichsten Torschützen der Löwen. Für die Schweden, die in der Gruppenphase der Champions League gescheitert waren, traf Appelgren sechsmal, jeweils per Siebenmeter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%