Handball Nationalmannschaft
Brand muss DHB-Team gegen Österreich umbauen

Beim Testspiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft am Mittwoch in Dortmund gegen Österreich muss Heiner Brand sein Team mal wieder auf vielen Positionen verändern. Insgesamt fehlen dem Bundestrainer zehn Spieler.

Für die deutsche Handball-Nationalmannschaft steht am Mittwochabend in Dortmund gegen Österreich (19.30 Uhr) ein weiteres Testspiel im Hinblick auf die WM im Januar und Februar 2007 in Deutschland auf dem Programm. Nach den Wochenendspielen gegen Schweden mit einem Sieg und einer Niederlage arbeitete das Team von Bundestrainer Heiner Brand in der Sportschule Kaiserau an der WM-Form.

Österreich ist der fünftletzte Länderspiel-Gegner vor der WM und Brand muss nicht nur wegen des Ausfalls von Florian Kehrmann, der eine OP ohne Komplikationen hinter sich hat und schon in drei Wochen wieder ersten Ballkontakt aufnehmen will, weiter experimentieren.

Zehn Nationalspieler sind nicht dabei

Denn da Frisch Auf Göppingen sowie im direkten Duell die SG Kronau-Östringen und der TBV Lemgo im Bundesliga-Einsatz sind, fehlen gleich zehn Nationalspieler aus den deutschen Klubs. Dafür bekommen junge Leute wie zum Beispiel der Hamburger Stefan Schröder auf Kehrmanns Rechtsaußen-Position eine Chance.

Nicht dabei sein werden die eigentlich schon zurückgetretenen Altstars Stefan Kretzschmar und Christian Schwarzer sowie Torhüter Jan Holpert, die von Brand in den vorläufigen 28er-Kader für die WM berufen wurden. "Das ist eine Nominierung für alle Eventualitäten. Ich muss mich absichern", sagte Brand. Auch Kreisläufer Schwarzer sieht sich selbst nur als "Notfallsituation", falls sich andere Spieler noch verletzen.

Seinen 16-köpfigen WM-Kader muss Heiner Brand erst am 19. Januar und damit wenige Stunden vor dem Eröffnungsspiel gegen Brasilien in Berlin bekannt geben. Zuvor stehen nur noch drei Lehrgänge und ohne die Österreich-Partie vier Länderspiele auf dem Programm: Am 13. Dezember testet die DHB-Auswahl in Kiel erneut gegen Schweden, am 6. und 7. Januar ist Ungarn Gastgeber für zwei Länderspiele, die WM-Generalprobe erfolgt am 13. Januar in München gegen Ägypten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%