Handball Nationalmannschaft
DHB-Team mit zwei Neulingen zum Lehrgang

Vom 10. bis 13. Mai stimmt sich das Handball-Nationalteam auf die letzten EM-Qualifikationsspiele ein. Patrick Groetzki und Nikolas Katsigiannis sind erstmals dabei.

Mit den beiden Neulingen Patrick Groetzki von den Rhein Löwen-Neckar auf Rechtsaußen und Nikolas Katsigiannis (Nordhorn) im Tor geht Handball-Bundestrainer Heiner Brand in die Vorbereitung auf die letzte Phase der Qualifikation für die EM 2010. Zum Lehrgang vom 10. bis 13. Mai in Kaiserau hat Brand insgesamt 18 Spieler eingeladen. Nicht dabei sind die früheren Weltmeister Torsten Jansen (Hamburg) und Dominik Klein (Kiel).

Jansen soll voraussichtlich auch bei den EM-Qualifikationsspielen in Bulgarien (10. Juni), gegen Slowenien in Hamburg (13.), gegen Weißrussland in Stuttgart (17. Juni) sowie in Israel (21. Juni) eine Pause bekommen. Klein steckt in der Vorbereitung für das Champions-League-Finale. Deutschland ist in der Qualifikation für Österreich noch ungeschlagen, die beiden ersten der Tabelle qualifizieren sich direkt für die EM 2010.

Nicht zum Lehrgang in Kaiserau reisen die Magdeburger Silvio Heinevetter, Christoph Theuerkauf und Christian Sprenger aufgrund der nachträglichen Ansetzung eines Bundesligaspiels. "Es ist für mich schon enttäuschend, dass eine Lehrgangsmaßnahme der Nationalmannschaft erneut wegen einer kurzfristigen Änderung des Terminplans nicht in kompletter Besetzung durchgeführt werden kann", sagte Heiner Brand. Einen für Anfang März geplanten Lehrgang hatte er aus Mangel an Spielern absagen müssen.

Das deutsche Aufgebot: Johannes Bitter (HSV Hamburg 114 Länderspiele/2 Tore), Carsten Lichtlein (TBV Lemgo 108/1), Nikolas Katsigiannis (HSG Nordhorn-Lingen -/-), Stefan Schröder (HSV Hamburg 38/66), Christian Schöne (FA Göppingen 70/102), Patrick Groetzki (Rhein Löwen-Neckar -/-), Michael Müller (TV Grosswallstadt 24/50), Holger Glandorf (TBV Lemgo 108/381), Michael Kraus (TBV Lemgo 81/245), Martin Strobel (TBV Lemgo 31/52), Pascal Hens (HSV Hamburg 164/488), Lars Kaufmann (TBV Lemgo 72/139), Sven-Sören Christophersen (HSG Wetzlar 23/39), Uwe Gensheimer (Rhein Löwen-Neckar 18/50), Dragos Oprea (FA Göppingen 15/34), Oliver Roggisch (Rhein Löwen-Neckar 115/26), Sebastian Preiß (TBV Lemgo 116/291), Manuel Späth (FA Göppingen 6/4).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%