Handball Nationalmannschaft
Junge Brand-Garde soll es in der Schweiz richten

Acht Spieler aus Junioren-Jahrgängen des DHB stehen im Aufgebot für das Handball-Länderspiel in der Schweiz am 27. Februar. Heiner Brand nominierte nur vier EM-Spieler.

Nur vier Spieler aus dem EM-Kader stehen im Aufgebot von Handball-Bundestrainer Heiner Brand für das Länderspiel am 27. Februar in der Schweiz. Neben Torhüter Henning Fritz, Holger Glandorf, Andrej Klimovets und Frank von Behren nominierte der Gummersbacher für den Test in St. Gallen gleich acht Spieler aus den beiden letzten Junioren-Jahrgängen des Deutschen Handball-Bundes (DHB), die 2004 und 2 006 Europameister wurden. Als Debütanten stehen die Linkshänder Markus Richwien (Füchse Berlin) und Steffen Weinhold (HSG Nordhorn) im Kader.

Letzte Chance für Olympia

"Das ist für einige Spieler die letzte Chance, sich für die Olympischen Spiele zu empfehlen. Für Peking möchte ich auf der einen oder anderen Position Konkurrenz-Situationen schaffen. Die beiden Besten sollen sich später dann herausbilden", sagte Brand. Auf zahlreiche Stammspieler muss Brand verzichten, da beispielsweise zeitgleich der THW Kiel und der HSV Hamburg in der Champions League sowie der TBV Lemgo in der Bundesliga im Einsatz sind. Für Lemgo spielen auch Michael Kraus, Lars Kaufmann und Rolf Hermann, die Brand nach dem verpatzten Spiel um Bronze bei der EM in Norwegen vorerst aus dem Kader genommen hatte.

Das deutsche Aufgebot im Überblick:

Tor: Henning Fritz (Rhein-Neckar Löwen, 225 Länderspiele/- Tore), Silvio Heinevetter (SC Magdeburg, 4/-); Feld: Michael Allendorf (HSG Wetzlar, 1/2), Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen, 12/29), Frank von Behren (GWD Minden, 163/353), Steffen Kneer (HBW Balingen-Weilstetten, 1/1), Arne Niemeyer (GWD Minden, 12/15), Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten, 7/14), Timo Salzer (HSG Wetzlar, 1/1), Holger Glandorf (HSG Nordhorn, 78/252), Steffen Weinhold (HSG Nordhorn, -/-), Christian Sprenger (SC Magdeburg, 32/65), Markus Richwien (Füchse Berlin, -/-), Andrej Klimovets (Rhein-Neckar Löwen, 57/146), Christoph Theuerkauf (SC Magdeburg, 9/18)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%