Handball-WM auf Sky: Deutschland siegt ... und keiner sieht`s

Handball-WM auf Sky
Deutschland siegt ... und keiner sieht`s

Bei der WM in Katar wirft sich die Handball-Nationalmannschaft von Sieg zu Sieg. Doch in Deutschland läuft das nur im Bezahl-TV. Fans sind empört darüber. Politiker bleiben dagegen cool. Dumm für ARD und ZDF.
  • 0

DüsseldorfWer gewinnt, der fällt auf: So lautet eine einfache Regel im Spannungsfeld zwischen Medien und Sport. Es überrascht daher nicht, dass die deutsche Handball-Nationalmannschaft bei der WM in Katar für Zuschauerrekorde sorgt - aber nur im Bezahlfernsehen. Sky zeigt die wichtigsten der 88-WM-Spiele verschlüsselt für seine knapp vier Millionen Kunden, darunter die deutschen Partien.

ARD und ZDF hatten sich dagegen früh zurückgezogen. Schließlich trauten im Vorfeld selbst eingefleischte Fans den Deutschen so gute Leistungen und den Einzug ins Viertelfinale nicht zu. Das Team verdankte seine Teilnahme am Ende einer fragwürdigen „Wildcard“. Sportlich hatten sich die deutschen Handballer für das Sport-Großereignis nicht qualifiziert.

Dass sich ein breites Publikum für die Verlierertruppe interessieren könnte, konnten sich die großen TV-Sender daher nicht vorstellen. Eine Fehlkalkulation: Wie die Leistung der deutschen Handballer bewegen sich auch die Zuschauerzahlen auf einem konstant hohen Niveau.

Bereits die Auseinandersetzung der Deutschen mit Russland am 18. Januar sahen mehr als 300.000 Zuschauer beim Bezahlsender Sky, gegen Argentinien waren 360.000 Handball-Interessierte mit von der Partie. Der Achtelfinalsieg der deutschen Handballer bei der WM in Katar bescherte Sky Deutschland seine bislang beste Quote während des Turniers: 370.000 Fans.

Auch das Viertelfinale des deutschen Teams gegen Gastgeber Katar am Mittwoch (16.30 Uhr) wird nur im Pay-TV und nicht in den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern zu sehen sein. Nun werden allerdings immer mehr Stimmen laut, die eine Ausstrahlung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen fordern.

Das ist ganz im Sinne von Handball-Präsident Bernhard Bauer. Er hätte seine Jungs liebend gerne im Free-TV gesehen. Und protestierte gegen die „TV-Situation der WM 2015“ bereits im Vorfeld des Turniers mit einem offenen Brief.

Kommentare zu " Handball-WM auf Sky: Deutschland siegt ... und keiner sieht`s"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%