Handball WM
Baur: "Der Kampf stand im Vordergrund"

Markus Baur hat im WM-Halbfinale gegen Frankreich erneut seine Siebenmeter-Sicherheit unter Beweis gestellt. Im aktuellen Interview spricht der Kapitän über die Nervenstärke des Teams.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat in einem nervenaufreibenden Halbfinalspiel gegen Frankreich die Oberhand behalten und das Finale erreicht. Im aktuellen Interview spricht Kapitän Markus Baur über das Publikum in der Kölnarena und die Nervenstärke der Mannschaft.

Frage: "Selbst die Zuschauer in der Kölnarena sind nach diesem Nervenspiel gegen Frankreich erschöpft, wie geht es Ihnen?"

Markus Baur: "Ich glaube, das kommt erst später. Wir haben hier so einen Hype erlebt, da überwiegen jetzt noch die Glücksgefühle."

Frage: "Wie haben Sie die Schlussphase erlebt?"

Baur: "Das Spiel stand wirklich Spitz auf Knopf. Das Spielerische ist wohl etwas zu kurz gekommen, der Kampf stand im Vordergrund. Vielleicht haben wir am Ende ein bisschen mehr Glück gehabt. Der Sieg war aber trotzdem verdient."

Frage: "Dürft ihr euch jetzt eine kleine Feier erlauben?"

Baur: "Mal gucken, wo wir noch hingehen - bei Mcdonalds waren wir ja schon (nach dem Viertelfinal-Sieg gegen Spanien, d.Red.). Aber sicherlich steht eine vernünftige Vorbereitung im Mittelpunkt."

Frage: "Woher nimmt die deutsche Mannschaft ihre Nervenstärke?"

Baur: "Wenn dich 19 000 Fans nach vorne peitschen, dann hast du keine andere Wahl. Wir wussten von Anfang an, dass wir solche Spiele gewinnen können. Als es in die Verlängerung ging, war ich sofort sicher, dass wir es schaffen."

Frage: "Und vor allem Sie persönlich haben gute Nerven gezeigt und alle vier Siebenmeter verwandelt..."

Baur: "Ich habe schon so häufig an diesem Punkt gestanden - diesmal haben halt alle gepasst."

Frage: "Wie viel Glück war denn in diesem engen Match zum Sieg vonnöten?"

Baur: "Glück war es sicher nicht nur. Wenn der Schiedsrichter allerdings kurz vor Schluss kein Foul für Frankreich pfeift, sondern weiterspielen lässt, hätte es ein Siebenmeterwerfen gegeben. Aber wichtig ist jetzt nur, dass es noch ein Spiel und ein Sieg zum Titel sind.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%