Handball WM: Bredemeier: "Die Stimmung war überall großartig"

Handball WM
Bredemeier: "Die Stimmung war überall großartig"

Das WM-Fazit von DHB-Vizepräsident Horst Bredemeier fällt glänzend aus: "Die Stimmung war überall großartig". Folgerichtig fordert der ehemalige Bundestrainer: "Handball muss wieder Schulsport werden."

Horst Bredemeier hat ein glänzendes Fazit der WM in Deutschland gezogen. Der Vizepräsident des Deutschen Handball-Bundes (DHB) hofft nun, dass Handball in Zukunft "wieder Schulsport" wird.

Frage: "Wie fällt Ihr WM-Fazit aus?"

Bredemeier: "Wir haben nicht nur wegen des Titelgewinns unserer Mannschaft viel erreicht. Die Hallen waren auch bei den Begegnungen ohne deutsche Beteiligung voll. Die Stimmung war überall großartig."

Frage: "Welche Auswirkungen wird die WM auf den Handball in Deutschland haben?"

Bredemeier: "Wir müssen mit Nachdruck auf eine Quotenregelung für die Bundesliga hinarbeiten. Nur dann können wir diesen Erfolg langfristig nutzen. Wir sind durch den Titelgewinn für die nächsten großen Turniere qualifiziert. Das ist eine glänzende Situation, die wir nutzen müssen."

Frage: "Erwarten Sie jetzt viele Neuanmeldungen in den Vereinen?"

Bredemeier: "Sicher. Aber auch schon in der Vergangenheit gab es viele Anmeldungen. Uns brechen allerdings die Jugendlichen zwischen 15 und 17 Jahren weg. Wir müssen wieder stärker an die Schulen herantreten, da besteht ein Nachholbedarf. Handball muss wieder Schulsport werden."

Frage: "Der Vertrag von Bundestrainer Heiner Brand läuft 2008 aus. Wann wird es Gespräche über eine Verlängerung geben?"

Bredemeier: "Wir werden in nächster Zeit mit ihm reden, um seinen Vertrag über 2008 hinaus zu verlängern. Wir wollen auch in den nächsten Jahren eine wichtige Rolle spielen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%