Handball WM
Kapitän Kehrmann kehrt wieder zurück

Die Handball-Weltmeisterschaft im eigenen Land lässt eine Verletzung einfach schneller heilen. DHB-Kapitän Florian Kehrmann kann nach seinem Handbruch wohl schon Anfang Januar am Vorbereitungslehrgang teilnehmen.

Die Handball-Weltmeisterschaft (19. Januar bis 4. Februar 2007) in Deutschland wird mit dem zuletzt an einem Handbruch laborierenden DHB-Kapitän Florian Kehrmann über die Bühne gehen. "Es sieht sehr gut aus. Die WM kann kommen. Körperlich bin ich schon in sehr guter Verfassung", erklärte der Rechtsaußen des EHF-Cup-Siegers TBV Lemgo.

Kehrmann hofft schon auf eine Teilnahme am ersten Vorbereitungslehrgang der Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) am 3. Januar. "Bis dahin gibt es noch eine Untersuchung an der Hand. Wenn es keine Bedenken gibt, werde ich am 3. Januar wieder ins Training einsteigen - auch mit Körperkontakt", sagte der 29-Jährige weiter. Die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand bestreitet das WM-Eröffnungsspiel am 19. Januar in Berlin gegen Brasilien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%