Handball WM
Russland gewinnt Gold bei Handball-WM

Ohne Niederlage hat Russland die Handball-WM der Frauen in St. Petersburg auf Platz eins beendet. Im Spiel um die Goldmedaille bezwangen die Gastgeber Rumänien mit 28:23. Dritter wurde das Team aus Ungarn.

Verfrühtes Weihnachtsgeschenk für die russische Handball-Nationalmannschaft der Frauen: Vier Jahre nach ihrem letzten WM-Coup gewannen die Russinen bei ihrer Heim-WM in St. Petersburg erneut die Goldmedaille. Das Team von Cheftrainer Jewgeni Trefilow besiegte die EM-Siebten Rumänien im Finale mit 28:23 (17:12) und feierte den neunten Sieg im neunten Turnierspiel.

Vor 5 230 Zuschauern im Eispalast war Ludmila Postnowa (7) die beste russische Werferin. Im Halbfinale hatten die EM-Vierten Olympiasieger Dänemark bezwungen (31:24), Rumänien hatte einen Erfolg über die EM-Dritten Ungarn gefeiert (26:24).

Dritter Platz für Ungarn

Das kleine Finale gewannen die Ungarinnen mit 27:24 (14:15) gegen Vize-Europameister Dänemark. Vor 2 500 Zuschauern traf für die Magyarinnen Anita Görbicz (7) am besten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%