Handball WM
WM-Auslosung am 14. Juli in Berlin

Die Vorbereitungen für die Handball-WM in Deutschland laufen auf vollen Touren. Am 14. Juli werden in Berlin die Grupen ausgelost. Bisher stehen zwölf der insgesamt 24 Teilnehmer fest.

Vom 19. Januar bis zum 4. Februar 2007 findet in Deutschland die 20. Handball-Weltmeisterschaft statt. Am 14. Juli werden im Berliner Maritim-Hotel die Gruppen ausgelost. Die 24 Nationen aus vier Leistungsreihen werden in sechs Vorrundengruppen gelost. Zu den Gruppenköpfen wurde auch die deutsche Nationalmannschaft gesetzt. Daneben zählen Weltmeister Spanien, Frankreich, Dänemark, Tunesien und Kroatien zur ersten Leistungsreihe.

Zwölf Nationen haben sich bereits für die WM qualifiziert. Neben Titelverteidiger Spanien und Gastgeber Deutschland sind dies Europameister Frankreich, Dänemark und Kroatien. Bei den kontinentalen Meisterschaften von Asien lösten Kuwait, Südkorea und Katar das WM-Ticket. Die Afrikaner entsenden Tunesien, Ägypten, Marokko und Angola nach Deutschland. Bei den Panamerika-Meisterschaften in Braslien werden drei weitere Nationen ermittelt, aus Ozeanien kommt noch ein Vertreter, wobei die Experten hier fest mit Australien rechnen.

Komplettiert wird das Teilnehmerfeld mit den übrigen acht europäischen Teams, die aus den Play-off-Spielen am 10./11. und 17./18. Juni hervorgehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%