Handball WM
WM-Finale zwischen Rumänien und Russland

Bei der Handball-WM der Frauen in St. Petersburg trifft Rumänien im Endspiel auf Russland. Die Gastgeberinnen gewannen ihr Halbfinale mit 31:24 gegen Dänemark. Rumänien setzte sich 26:24 gegen Ungarn durch.

Der Handball-Weltmeister der Frauen wird zwischen Deutschland-Bezwinger Rumänien und Gastgeber Russland ermittelt. Das Endspiel zwischen den in bislang neun Spielen ungeschlagenen Teams findet am Sonntag um 15 Uhr in St. Petersburg statt. Ex-Weltmeister Russland gewann sein Halbfinale am Samstag gegen Olympiasieger Dänemark mit 31:24 (16:9). Zuvor hatte Rumänien, in der Hauptrunde 37:26-Sieger gegen die deutsche Auswahl, durch ein 26:24 (15:14) gegen Ungarn das Endspiel erreicht.

Aufholjagd wird nicht belohnt

Russland, Titelträger von 2001, dominierte von Beginn an die Partie und zog zwischenzeitlich sogar bis auf 23:14 davon. Danach stellten die dänischen Vize-Europameisterinnen auf eine offensive Deckung um und kamen bis auf 22:24 (51.) heran. Danach setzte sich aber die größere spielerische Klasse der Russinnen durch, bei denen Irina Poratsaya mit sieben Treffern erfolgreichste Schützin war.

Brasilien sicherte sich im Platzierungsspiel gegen den Olympiazweiten Südkorea mit einem 29:28 (15:14) Rang sieben. Die deutsche Mannschaft bestreitet am Sonntag (10.00 Uhr) ihr Platzierungsspiel um den fünften Rang gegen die Niederlande.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%