Handelsblatt exklusiv
Borussia-Gläubiger stellen sechs Millionen Euro frisches Geld zur Verfügung

Alle Gläubiger des angeschlagenen Fußballvereins Borussia Dortmund haben nach Angaben des Wirtschaftsprüfers Jochen Rölfs akzeptiert, dass ihre Kredite nur noch mit vier Prozent verzinst werden.

HB DÜSSELDORF. Das Moratorium gelte für 18 Monate, sagte Rölfs dem Handelsblatt (Montagausgabe). Darüber hinaus stellen die Gläubiger nach seinen Angaben knapp sechs Millionen Euro frisches Kapital zur Verfügung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%