sonstige Sportarten
Heimschlappe für Haie gegen Ingolstadt

Einen knappen 4:3-Auswärtserfolg bei den Kölner Haien konnte der ERC Ingolstadt am zweiten Spieltag der DEL feiern. Jiranek, Tallaire, Ast und Ferguson brachten die Hartgummischeibe im Kölner Kasten unter.

Erneute Pleite für die Kölner Haie: Zwei Tage nach der Pokal-Blamage beim Zweitligisten EHC München (2:5) hat der achtmalige deutsche Eishockey-Meister aus der Domstadt die Wiedergutmachung in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Hans Zach unterlag Pokalsieger ERC Ingolstadt mit 3:4 (0:2, 2:1, 1:1) und rutschte nach der ersten Saisonniederlage mit drei Zählern auf Platz zehn ab. Die Gäste feierten hingegen den ersten Erfolg und verbesserten sich mit drei Punkten auf den achten Platz.

Vor 11 217 Zuschauern in Köln trafen Stephane Julien (27.), Sebastian Furchner (40.) und Mirko Lüdemann (54.) für die Gastgeber, während Martin Jiranek (6.), Sean Tallaire (20.), Doug Ast (26.) sowie Craig Ferguson (41.) die Treffer der Bayern erzielten. Dabei machte Haie-Schlussmann Oliver Jonas oftmals keine gute Figur. In der vergangenen Saison schaltete Ingolstadt die Kölner im Play-off-Viertelfinale aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%