Herren-Abfahrt
Leise rieselt's Kritik

Die Herren-Abfahrt in Sestriere war von den Gutachtern des Internationalen Skiverbandes wegen mangelnden Schnees und unzureichender Sicherheitsbedingungen kritisiert worden. Das Toroc ist nun dabei die Probleme zu beheben.

HB TURIN. Das Organisationskomitee für die Olympischen Winterspiele in Turin hat Kritik am Zustand der Herren-Abfahrt in Sestriere zurückgewiesen. Das Toroc erklärte am Freitag, die Vorbereitungen für die am 12. Februar vorgesehene alpine Königsdisziplin verliefen "planmäßig".

Der Internationale Skiverband FIS hatte wegen mangelnder Sicherheitsvorkehrungen und zu wenig Schnee im oberen Pistenteil die Situation als "sehr kritisch" beurteilt. Das Toroc erklärte nun, dass seit der FIS-Inspektion am 7. Januar mehr Schnee künstlich produziert worden sei und sogar mit Helikoptern herangeflogen werde. 90 Prozent des benötigten Schnees seien bereits auf der Piste. Auch an den kritisierten Sicherheitsbedingungen an den Liften werde gearbeitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%