Hertha BSC gewinnt bei Werder Bremen
Schalke strauchelt auch gegen Hamburg

Schalke 04 hat am 29. Bundesliga-Spieltag weiter Boden auf Spitzenreiter Bayern München verloren. Im Kampf um den Klassenerhalt konnte Hansa Rostock seine Chancen wahren.

HB BERLIN. Im Titelrennen in der Fußball-Bundesliga hat sich am 29. Spieltag Spitzenreiter Bayern München einen deutlichen Vorteil herausgeholt. Der Rekordmeister (62 Zähler) baute durch einen Last-Minute-Treffer beim 1:0 in Hannover den Vorsprung auf Verfolger Schalke 04 auf sechs Zähler aus.

Die Königsblauen unterlagen mit 1:2 gegen den Hamburger SV. Dahinter hat der VfB Stuttgart (54) trotz der 1:2-Pleite in Rostock den dritten Platz gefestigt. Denn im direkten Duell zweier Uefa-Cup-Aspiranten setzte sich Hertha BSC bei Werder Bremen mit 1:0 durch. Beide Klubs haben nun 50 Zähler auf dem Konto.

Schlusslicht SC Freiburg könnte bereits am kommenden Spieltag als erster Absteiger feststehen. Die Breisgauer (17 Zähler) kassierten mit dem 1:3 gegen Leverkusen bereits ihre 17. Saisonniederlage.

Hansa Rostock und der VfL Bochum haben nun jeweils vier Zähler Rückstand auf Rang 15. Dort steht weiterhin Borussia Mönchengladbach (30) nach dem 1:1 gegen Mainz 05. Dabei ist der VfL in der besseren Ausgangsposition. Die Bochumer können am Sonntag mit einem Sieg in Kaiserslautern bis auf einen Zähler an die Borussia herankommen. In der zweiten Partie treffen Wolfsburg und Nürnberg aufeinander.

Borussia Mönchengladbach - FSV Mainz 05 1:1 (0:0)

Beide Teams war die Abstiegsangst deutlich anzumerken. Gladbach spielte zwar nominiell mit drei Stürmern, kam aber in der ersten Halbzeit zu keiner einzigen Torchance. Die Mainzer waren zwar etwas besser, brachten aber auch nichts Zählbares zu Stande. Nach der Pause machten die Gastgeber dann doch ernst: Oliver Neuville erzielte nach 51. Minuten das 1:0. In der Folge drängten die Mainzer auf den Ausgleich, der Michael Thurk kurz vor Schluss auch gelang.

Hannover 96 - Bayern München 0:1 (0:0)

Ein Last-Minute-Treffer von Owen Hargreaves (90.) hat Bayern München den ersten Sieg bei Hannover 96 seit 1986 beschert. Die Münchner hatten stark begonnen und kamen auch zu zwei, drei guten Möglichkeiten, gingen aber zu fahrlässig mit ihren Chancen um. Hannover befreite sich nach 20 Minuten und hatte durch Silvio Schröter die größte Möglichkeit. Auch nach dem Seitenwechsel konnten die Münchner aus ihrer Überlegenheit lange Zeit kein Kapital schlagen.

Borussia Dortmund - Arminia Bielefeld 1:1 (1:0)

Die Talfahrt bei Arminia Bielefeld ist vorerst gestoppt. Im Westfalenstadion sprang für die Mannschaft von Uwe Rapolder wenigstens ein Punkt heraus. Der frühe Treffer von Florian Kringe (16.) war für die Dortmunder zu wenig. Dem Bielefelder Isaac Boakye gelang drei Minuten vor dem Ende der Ausgleich.

Seite 1:

Schalke strauchelt auch gegen Hamburg

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%