sonstige Sportarten
Heung sprintet unter die Top Ten

Zum Auftakt des Shorttrack-Weltcups in China lief der Deutsch-Kanadier Tyson Heung über 1500m auf den neunten Rang. Christin Priebst war als 18. die bestplatzierte Deutsche bei den Damen.

Mit einem Achtungserfolg ist der Deutsch-Kanadier Tyson Heung in den ersten Weltcup der Shorttracker gestartet und hat damit eine gelungene Premiere im deutschen Nationaldress gefeiert. Der 26 Jahre alte Dresdner belegte zum Auftakt des ersten Saison-Weltcups in Hanzhou/China über 1500m Rang neun. Sebastian Praus (Mainz) wurde 13., es gewann Olympiasieger Apolo Ohno aus den USA.

Bei den Frauen war Christin Priebst aus Dresden als 18. bestplatzierte Deutsche, Siegerin wurde die Chinesin Wang Meng. Die deutschen Männer erreichten zudem im 5 000-m-Staffelrennen das Halbfinale. Pech hatten dagegen die Damen, die im 3 000-m-Staffelvorlauf stürzten und somit ausschieden. Die Rostockerin Aika Klein zog sich dabei eine Fußprellung zu und wird am Samstag nicht an den Start gehen können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%