sonstige Sportarten
Hillary Clinton an der Spitze der US-Delegation

Im Kampf um Olympia 2012 setzt New York auf Hillary Clinton. Die ehemalige First Lady fliegt am Dienstag nach Singapur und will die New Yorker Präsentation am Mittwoch vor der 117. IOC-Session anführen.

Im Rennen um die Olympischen Sommerspiele 2012 setzt New York auf die Präsenz von Hillary Clinton. Die ehemalige First Lady und jetzige Senatorin des US-Staates fliegt am Dienstag nach Singapur und will die Präsentation von "Big Apple" am Mittwoch vor der 117. IOC-Session anführen. Unterstützt wird sie von 40 Olympioniken mit Muhammad Ali an der Spitze, der ebenfalls am Dienstag in Singapur erwartet wird.

Durch den Auftritt von Hillary Clinton zieht New York in letzter Minute auf diplomatischer Ebene mit den Konkurrenten London, Madrid, Moskau und Paris gleich, die alle mit hohen Vertretern von Staat oder Politik aufwarten. "Ich bin stolz und werde alles tun, um die Spiele in die großartigste Stadt der Welt zu holen", ließ die Senatorin mitteilen. Dennoch werden die Chancen der US-Metropole als gering eingestuft, weil das in Manhattan vorgesehene Olympiastadion vor erst einem Monat nach politischem Veto durch ein neues Projekt in Queens ersetzt werden musste.

Die anderen Delegationen werden durch Spaniens Königin Sofia, Frankreichs Präsident Jacques Chirac sowie die Premierminister Tony Blair aus Großbritannien und Michael Fradkow aus Russland angeführt. Blair muss allerdings bereits Dienstagabend wieder abreisen, um am Mittwoch als Gastgeber den G8-Gipfel in Gleneagles zu eröffnen. Dagegen wird Chirac erst nach der Präsentation von Paris nach Schottland fliegen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%