Hockey Bundesliga
Club an der Alster erneut auf Titelkurs

Im ersten Spiel der Meisterrunde besiegte der deutsche Meister Club an der Alster den Crefelder HTC 3:2 (2:1). Tobias Hentschel und Jonathan Fröschle (2) trafen für die Hamburger.

Nach dem 3:2 (2:1) gegen den Crefelder HTC im ersten Spiel der Meisterrunde befindet sich der deutsche Hockey-Meister Club an der Alster auf dem besten Weg den Titel zu verteidigen. Nun hoffen die Hamburger am kommenden Samstag (7. Juni) auch auf einen Sieg im Lokalderby gegen den Uhlenhorster HC. Dieser ist bereits am Sonntag (1. Juni) Gast beim Düsseldorfer HC (12:00 Uhr). Das Finale findet am 15. Juni in Düsseldorf statt.

Vor 400 Zuschauern in Hamburg Wellingsbüttel waren Jonathan Fröschle, der zwei Strafecken zum 2:1 und 3:1 verwandelte, sowie Tim Jessulat, der in der zweiten Halbzeit in einer langen Krefelder Druckphase etliche sehr gute Paraden zeigte, die überragenden Akteure auf Seiten der Gastgeber. Bei Krefeld traf erneut Matthias Witthaus doppelt. Sein 2:3 kam in der 67. Minute allerdings zu spät, um noch ernsthaft den Ausgleich schaffen zu können. Die Führung der Gastgeber hatte Tobias Hentschel (18.) erzielt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%