Hockey Bundesliga
Schweigeminute für ermordeten Hockey-Trainer

Am Wochenende wird es vor allen Bundesligaspielen eine Schweigeminute für den ermordeten Kölner Hockey-Trainer Andres Olivera geben. Der 34-Jährige war am Montag erschossen worden.

Der Deutsche Hockey-Bund (DHB) wird am kommenden Wochenende mit einer Schweigeminute vor allen Bundesliga-Spielen des ermordeten Hockey-Trainers Andres Olivera gedenken. Der 34 Jahre alte Deutsch-Chilene, Co-Trainer des Zweitligisten Blau-Weiß Köln, war am Montag in Köln auf offener Straße erschossen worden. Das Spiel der Kölner am Sonntag beim Kahlenberger HTC war bereits zuvor abgesetzt worden.

"Dieses unfassbare und unbegreifliche Verbrechen an einem so lebenslustigen und sympathischen Menschen hat die ganze Hockey-Familie schockiert", sagte DHB-Präsident Stephan Abel: "Wir möchten der Familie und den Freunden sowie seinem Verein unser vollstes Mitgefühl aussprechen und mit einer Schweigeminute in den Hockeyhallen in ganz Deutschland Anteil nehmen."

Olivera wollte am Tattag eine Arbeitskollegin nach Hause begleiten, weil diese Angst vor Gewaltausbrüchen ihres Ex-Freundes hatte. Der Mann hatte den beiden dann aber vor der Tür einer Sportberatungsfirma, in der beide gearbeitet hatten, aufgelauert und im Anschluss an ein Wortgefecht mindestens vier Schüsse abgegeben. Während seine Kollegin noch am Tatort starb, erlag Olivera später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Der mutmaßliche Täter, ein verheirateter Mann und Vater von vier Kindern, war nach dem Mord geflohen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%