Hockey EM
Deutsche Damen ungeschlagen im EM-Halbfinale

Die deutsche Hockey-Damenauswahl hat sich im letzten EM-Vorrundenspiel mit 1:0 (1:0) gegen Spanien durchgesetzt. Das Team von Bundestrainer Michael Behrmann zog somit als ungeschlagener Gruppensieger ins Halbfinale ein.

Deutschlands Hockeydamen sind in das EM-Halbfinale in Manchester eingezogen. Die Olympiasiegerinnen setzten sich auch im letzten Vorrundenspiel durch und sind nach dem 1:0 (1:0)-Erfolg gegen Spanien ungeschlagener Gruppensieger. Die Kölnerin Eileen Hoffmann erzielte nach einer Flanke von Julia Müller in der 30. Minute den Siegtreffer in einer verbissen geführten Partie.

Bundestrainer Michael Behrmann hatte den Gruppensieg angestrebt, um im Halbfinale am Donnerstag (17.00 Uhr) dem Weltmeister und Topfavoriten Niederlande aus dem Weg zu gehen. Die Auswahl des deutschen Hockey-Bundes (DHB) trifft im Semifinale nun auf Gastgeber England, das gegen die Niederlande 0:1 (0:0) unterlag. Die ersten drei Teams qualifizieren sich direkt für die Olympischen Spiele in Peking.

Behrmann war mit der Leistung seiner Mannschaft insgesamt zufrieden: "Wir haben den Schalter so weit umgelegt, wie man es braucht", meinte der Hamburger. Er lobte vor allem, dass seine Spielerinnen mit der teilweise harten Gangart der Spanierinnen gut klar kamen: "Sie haben super dagegen gehalten. Ich bin froh, dass wir bestanden haben."

Auch Spielführerin Marion Rodewald strahlte: "Wir atmen jetzt tief durch", sagte die Kölnerin und kündigte für das Halbfinale an: "Wir haben noch nicht alles gezeigt, wir steigern uns von Spiel zu Spiel, da geht noch mehr."

Die deutschen Männer müssen nach dem enttäuschenden 2:2 vom Montag gegen Belgien am Mittwoch (20.00 Uhr) nun Gastgeber England schlagen, um in das Halbfinale vorzudringen. "Wir haben den ersten Matchball vergeben", sagte Bundestrainer Markus Weise, "die Mannschaft muss sich nun entscheiden, was sie erreichen will". Auch bei einem Verpassen des Halbfinales wäre das Olympia-Ticket allerdings noch nicht endgültig verloren. Im Frühjahr besteht die Möglichkeit, auf einem Qualifikationsturnier trotzdem noch nach Peking zu kommen.

Bei den Männern stehen die Niederlande als erster Halbfinalist fest. Nach dem 1:0 (1:0)-Erfolg über Irland im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe B sind die Oranje-Spieler nicht mehr von einem der ersten beiden Tabellenplätze zu verdrängen. Um den zweiten Semifinalplatz kämpfen Titelverteidiger Spanien (4 Punkte), das Frankreich mit 6:0 (4:0) bezwang, und Irland (1 Punkt).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%