sonstige Sportarten
Hockey-EM wahrscheinlich ohne Kapitän Timo Weß

Bei der Hockey-EM in Leipzig muss die deutsche Nationalmannschaft aller Voraussicht nach auf Kapitän Timo Weß verzichten. Der 23 Jahre alte Innenverteidiger brach sich beim Fußballspiel den äußeren Mittelfußknochen.

Der Kapitän der deutschen Hockey-Nationalmannschaft, Timo Weß, hat sich beim Fußballspiel den äußeren linken Mittelfußknochen gebrochen und muss vier Wochen Gips tragen. Damit wird der 23 Jahre alte Innenverteidiger vom Crefelder HTC voraussichtlich nicht an der EM in Lepzig (28. August bis 4. September) teilnehmen können.

"Es gibt eine zehn- bis fünfzehnprozentige Chance"

"Es gibt eine zehn- bis fünfzehnprozentige Chance, dass ich bis zur EM wieder in Ordnung bin", sagte Weß. Der in Köln lebende Student bekommt einen abnehmbaren Gips und will sich mit einem täglichen Reha-Programm fit halten. "Das ist eine ganz schlechte Nachricht", sagte Bundestrainer Bernhard Peters. "Timo ist in unserem System eigentlich nicht zu ersetzen. Wir hoffen, dass das Unmögliche möglich gemacht wird und er doch spielen kann."

Für den am Mittwoch in Leipzig begonnenen Lehrgang mit Länderspielen gegen Kanada (22. Juli/19.00 Uhr und 23. Juli/16.00) und Polen (24. Juli/11.00) hat Peters den Hamburger Philipp Zeller vom Club an der Alster für Weß nachnominiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%