Hockey Euro Hockey League
Hamburg erwischt Traumstart in die EHL

Der UHC Hamburg ist in Barcelona mit einem 4:1-Erfolg über Glenanne HC aus Irland in die Euro Hockey League gestartet. Am Sonntag wartet WKS Grunwald Posen auf die "Nordlichter".

Der UHC Hamburg hatte einen Start nach Maß in die Euro Hockey League. Der diesjährige Finalist kam in der Vorrundengruppe H am Freitag auf der Anlage des Real Club de Polo de Barcelona zu einem 4:1 (2:1) gegen den irischen Vizemeister Glenanne HC. Am Sonntag trifft die Mannschaft von Trainer Martin Schulze auf WKS Grunwald Posen. Der Gruppensieg bedeutet die Qualifikation für das Ko16-Turnier Anfang April 2010.

"Das war nicht leicht, aber ich bin heute sehr zufrieden mit dem Auftakt", sagte Martin Schultze. Die Treffer erzielten je zweimal Moritz Fürste (5. und 39.) und Florian Fuchs (16. und 57.). Das zwischenzeitliche 1:2 für die Iren machte Stephen Butler (21.).

"Glenanne hat defensiv gut dagegen gehalten. Ich bin froh, dass wir mit drei EHL-Debütanten diese fünf Punkte eingefahren haben. Das ist schon fast der Einzug in die nächste Runde", fuhr Schultze fort. In der Gruppenphase wird ein Sieg mit fünf Punkten belohnt. Bei einem Unentschieden gibt es zwei Zähler.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%