Hockey Europacup
Hamburgs Hockey-Herren enttäuschen im Europapokal

Die Hockey-Herren vom Club an der Alster haben durch eine Niederlage gegen Posen fast alle Chancen auf den Einzug ins Finale des Europapokals der Pokalsieger vergeben. Besser sieht es dagegen bei den Kölner Frauen aus.

Nach einer unerwarteten Pleite der Hockey-Herren des Clubs an der Alster beim Europacup der Pokalsieger in Madrid dürfen sich nur noch die Frauen von Rot-Weiß Köln Hoffnungen auf den Final-Einzug machen. Die Hamburger kassierten am zweiten Spieltag gegen WKS Grunwald Posen mit 1:3 (1:1) ihre erste Niederlage und haben vor dem ursprünglich als entscheidend eingestuften Match am Samstag (14.00 Uhr) gegen die bislang schon zweimal deutlich siegreichen Niederländer von H+BC Amsterdam aufgrund ihrer nur ausgeglichenen Tordifferenz auch im Falle eines Erfolges praktisch keine Chancen mehr auf die Endspiel-Teilnahme (Sonntag). Kölns Frauen dagegen feierten gegen Western Wildcats Glasgow mit 3:1 (1:1) ihren zweiten Sieg im zweiten Spiel und ermitteln am Samstag (12.00 Uhr) gegen den englischen Vertreter Canterbury den Gruppensieger.

Gegen Posen ging der Club an der Alster zwar durch Jonathan Fröschle (8.) in Führung, verspielte seinen Vorsprung aber noch vor der Pause wieder. Im zweiten Durchgang machten die Polen gegen die hochüberlegenen Norddeutschen bei Kontern binnen acht Minuten (47. und 55.) ihren Überraschungserfolg perfekt. "Das ist eine Riesenenttäschung. Unser Auftritt war blamabel", fasste Trainer Jo Mahn die Leistung seines Teams zusammen.

Für Köln traf zunächst Eileen Hoffmann zum 1:0 (4.), ehe die Schottinnen durch einen Siebenmeter zum Ausgleich (29.) kamen. Nach der Pause stellten Stefanie Schneider (49.) und Maike Stöckel (70.) den Sieg der Rheinländerinnen sicher.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%