Hockey Europacup
Kölnerinnen werden nach Siebenmeterschießen Dritte

Bei der Endrunde im Europapokal der Pokalsieger sind die Hockey-Damen von Rot-Weiß Köln auf Rang drei gelandet. Zum Abschluss besiegten die Kölnerinnen Bowdon Hightown mit 4:3.

Die Hockey-Damen von Rot-Weiß Köln haben die Endrunde im Europapokal der Pokalsieger auf dem dritten Platz abgeschlossen. Die Mannschaft von Trainer Erik Wonink gewann am Ostermontag in Manchester 4:3 im Siebenmeterschießen gegen den englischen Vertreter Bowdon Hightown. Nach regulärer Spielzeit hatte es 3:3 (1:1) gestanden.

Die Gruppenphase hatten die Kölnerinnen nach Siegen gegen Bonagrass Grove/Schottland (3:2) und den HF Lorenzoni/Italien (6:0) sowie einem Remis gegen den Club de Campo Madrid (2:2) ungeschlagen überstanden. Aufgrund der schlechteren Tordifferenz musste Rot-Weiß Köln den Spanierinnen im Kampf um einen Platz im Finale allerdings den Vortritt lassen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%