Hockey International
DHB-Auswahl mit Remis gegen die Niederlande

Deutschlands Hockey-Herren müssen bei der Champions Trophy im spanischen Terrassa um das Final-Ticket bangen. Nach einem 3:3 gegen die Niederlande kann die DHB-Auswahl nicht aus eigener Kraft ins Endspiel einziehen.

Bei der Champions Trophy im spanischen Terrassa findet das Finale möglicherweise ohne die deutschen Hockey-Herren statt. Zwar blieb die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) beim 3:3 (2:2) gegen die Niederlande auch im vierten Spiel ungeschlagen, kann das Endspiel allerdings selbst im Falle eines Erfolgs im letzten Vorrunden-Match am Samstag gegen Olympiasieger Australien nicht mehr aus eigener Kraft erreichen.

Zweimalige Führung verspielt

Die Mannschaft von Bundestrainer Bernhard Peters, für die das Traditionsturnier als wichtige Standortbestimmung vor der WM in Mönchengladbach (9. bis 17. September) gilt, konnte gegen "Oranje" eine zweimalige Führung nicht zum zweiten Vorrunden-Sieg nach dem vorangegangenen 3:1 gegen Südamerika-Meister Argentinien nutzen.

Immerhin wahrten die WM-Gastgeber, die in ihren ersten zwei Turnierspielen gegen Gastgeber Spanien 1:1 und Pakistan 3:3 gespielt hatten, durch die Treffer des zweimal erfolgreichen Krefelders Matthias Witthaus und ein Tor des Münchners Christopher Zeller ihre Chance auf den Sprung ins Finale am Sonntag (30. Juli).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%