Hockey International
Hockey-Damen steuern auf Finalkurs

Bei der 14. Champions Trophy haben die deutschen Hockey-Damen den dritten Sieg im vierten Spiel feiern können. Nach dem 3:0 über Außenseiter Neuseeland in Amstelveen ist der Einzug ins Endspiel in Reichweite.

Die deutschen Hockey-Damen haben bei der 14. Champions Trophy im niederländischen Amstelveen nach dem dritten Sieg im vierten Spiel weiterhin die Chance auf den Einzug ins Finale. Nach dem 3:0 über das nicht für die WM in Madrid (27. September bis 8. Oktober) qualifizierte Tabellenschlusslicht Neuseeland benötigen die Olympiasiegerinnen allerdings noch einen Erfolg im letzten Gruppenspiel am Samstag (12.00 Uhr) gegen den Athen-Fünften Australien, um am Sonntag (15.00) zum vierten Mal das Finale beim Turnier der sechs weltbesten Mannschaften zu bestreiten.

"Jetzt haben wir eine gute Basis geschaffen, die es eben nur noch zu nutzen gilt", sagte Bundestrainer Markus Weise nach den Treffern seines überlegenen Teams durch Natascha Keller vom Berliner HC (16.), die Mannheimerin Fanny Rinne nach Strafecke (43.) und Kerstin Hoyer von Rot-Weiß Köln (68.).

Im Falle einer Niederlage von Weises Mannschaft gegen Australien könnten lediglich noch der Olympia-Dritte Argentinien (noch zwei Spiele) oder China (letztes Match gegen die den Olympia-Zweiten Niederlande) die Final-Teilnahme der Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB), die ihre drei bisherigen Endspiele beim wichtigsten Turnier nach Olympia und WM 1997, 2000 und 2004 verlor, verhindern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%