Hockey International
Hockey-Männer weiterhin ungeschlagen

Die deutschen Hockey-Männer bleiben bei der Champions Trophy in Kuala Lumpur auch nach dem vierten Vorrundenspieltag ungeschlagen. Vize-Europameister Spanien musste sich der deutschen Auswahl mit 1:4 geschlagen geben.

Die deutsche Hockey-Herrenauswahl steht bei der Champions Trophy in Kuala Lumpur nach dem vierten Vorrundenspieltag weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Das Team von Bundestrainer Markus Weise bezwang auch Vize-Europameister Spanien souverän mit 4:1(3:0) und bleibt als einziges Team ohne Verlustpunkt.

Oliver Korn aus Düsseldorf (4.), der Krefelder Matthias Witthaus (32., 62.), sowie Jan Marco Montag aus Mönchengladbach (35.) trafen für den Weltmeister. Spanien kam durch Sergi Enrique lediglich zum späten Ehrentreffer (62.). "Ich bin sehr zufrieden mit diesem Auftritt", sagte der Bundestrainer, "wir haben große Laufbereitschaft gezeigt und als Team klasse gearbeitet."



Witthaus machte in seinem 246. Länderspiel mit seinen beiden Toren rechtzeitig Werbung für sich. Der 25 Jahre alte Stürmer ist als einziger deutscher Spieler vom Weltverband FIH für die Wahl zum Welthockeyspieler des Jahres nominiert worden. Die Wahl wird von den beteiligten Spielern bei der Trophy vorgenommen und am 8. Dezember bekannt gegeben.



Am Mittwoch gegen Europameister Niederlande

Nach einem Ruhetag am Dienstag steht für die deutsche Mannschaft am Mittwoch (11.05 Uhr MEZ) das dritte Vorrundenspiel gegen Europameister Niederlande an. "Jetzt haben wir eine sehr gute Ausgangsposition geschaffen und wollen in den nächsten Spielen den Finaleinzug perfekt machen", sagte Weise. "Oranje" verlor am Montag überraschend klar mit 2:6 (1:1) und hat damit kaum noch Chancen, das Endspiel der beiden Vorrundenbesten zu erreichen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%